Zum Inhalt springen
Startseite ┬╗ M├╝lfort-Dohr ┬╗ ├ťberplanung der Sportanlage M├╝lfort

├ťberplanung der Sportanlage M├╝lfort

Gehen die Planungen in M├╝lfort am tats├Ąchlichen Bedarfen vorbei

Am 06.02.2024 hat der Ausschuss f├╝r Freizeit, Sport und B├Ąder die Verwaltung beauftragt, innerhalb des vorhandenen Kostenbudgets eine weitergehende ├ťberplanung der Bezirkssportanlagen M├╝lfort zu erarbeiten.

Sportausschuss nimmt den Planungsentwurf entgegen

Ziel war, dass die Modernisierung der Erweiterung auch f├╝r neue Zielgruppen (Schul-, Freizeit- und Breitensport) enthalten. Die Ergebnisse der ├ťberplanungen und eine detaillierte Vorstellung der Planung wurde dem Sportausschuss vorgestellt. Die Kosten f├╝r die Umsetzung der weitergehenden Planungen belaufen sich f├╝r die BSA M├╝lfort auf 2,0 Mio. Euro (brutto zzgl. 281.000 ÔéČ Baunebenkosten).

Pl├Ąne erstellen, ohne zuvor die Bedarfe zu ermitteln ist ungut

Erstes Fazit: F├╝r ann├Ąhernd 2,9 Millionen Euro soll in M├╝lfort ein Sportpark errichtet werden, der in puncto Kleinspielfl├Ąchen eher als R├╝ckschritt wahrgenommen wird. Konnten bislang eine Vielzahl von Basketballspielern auf einem eigens vorhandenen Spielfeld, an vier K├Ârben, spielen, wurde dies in der Planung eher drittrangig eingeordnet. Ebenso der Kleinspielfl├Ąchenbedarf, der von vielen Freizeitsportlern wie auch von Vereinssportlern und kirchlichen Gruppen (meistens zeitgleich) genutzt wird, ist nicht am objektiven Bedarfen gemessen.