FDP will das b├╝rgerschaftliche Engagement f├Ârdern

Die FDP Fraktion setzt sich daf├╝r ein, dass f├╝r jeden der Stadtbezirke 100.000 ÔéČ ab dem Jahr 2024 zur F├Ârderung des b├╝rgerschaftlichen Engagements vorgesehen werden. Die Entscheidung ├╝ber die Mittelverwendung soll den jeweiligen Bezirksvertretungen zugeordnet werden und eine freie Mittelvergabe im Rahmen der gesetzlich zugewiesenen Aufgaben erm├Âglichen.

Seit vielen Jahren wird in unserer Stadt dar├╝ber diskutiert, wie den Stadtbezirken Mittel zur Verf├╝gung gestellt werden k├Ânnen, um selbst├Ąndig b├╝rgerschaftliches Engagement zu unterst├╝tzen und mehr Miteinander im Bezirk zu st├Ąrken.

Mit dem Masterplan Stadtbezirke, den Mitteln zur F├Ârderung des b├╝rgerschaftlichen Engagements und den Mitteln zur Wohnumfeldverbesserung sind bereits sinnvolle Schritte zur St├Ąrkung der Beschlusszust├Ąndigkeit der Bezirksvertretungen gemacht worden.

Im vergangenen Jahr haben wir die Verwaltung beauftragt zu pr├╝fen, welche weiteren Schritte zur St├Ąrkung der Beschlusszust├Ąndigkeiten der Bezirksvertretungen bei der Verwaltung von Haushaltsmitteln sinnvoll und rechtlich m├Âglich sind.

Wir freuen uns, dass uns k├╝nftig eigenst├Ąndig zu verausgabende Mittel zur Verf├╝gung gestellt werden, damit wir B├╝rgerinnen und B├╝rger, Vereine und Initiativen ganz konkret und kurzfristig bei Ihren Ideen und Projekten unterst├╝tzen k├Ânnen. Denn f├╝r das Zusammenleben in unseren Bezirken sind die vielen ehrenamtlich erbrachten Leistungen geradezu unverzichtbar, sowohl im sozialen, kulturellen als auch sportlichen Bereich.ÔÇť

Related Images: