Zum Inhalt springen
Startseite ┬╗ M├╝lfort-Dohr ┬╗ Neuer Vorsitzender formuliert klare Ziele

Neuer Vorsitzender formuliert klare Ziele

Am 16.3.2024 trafen sich die Mitglieder der FDP M├Ânchengladbach zu ihrem ordentlichen Parteitag im Raum Hitta im Haus Erholung.

Der neu gew├Ąhlte Kreisvorstand der FDP MG. v. l.: Daniel Winkens, Julia Isabell Schrey, Peter K├Ânig, Marina Stenten, Moritz Mittendorf, Patrik Lademann-Peters und Stefan Dahlmanns | Fotos: Werner Erkens

Die Zeichen standen auf Wechsel, denn: Der bisherige Vorsitzende Andreas Terhaag trat angabegem├Ą├č aus beruflichen und privaten Gr├╝nden nicht mehr an. Terhaag machte in seinem Blick zur├╝ck keinen Hehl daraus, dass ihm manche Dinge auf Bundesebene nicht gefallen. Noch im Amt ehrte er Herbert H├Âlters f├╝r 40 Jahre Mitgliedschaft in der FDP. In seinen aktiven Zeiten war H├Âlters der Fachmann f├╝r Verkehrsfragen. H├Âlters bedankte sich f├╝r die Ehrung und bemerkte: ÔÇ×Wenn ihr etwas wissen wollt ÔÇô fragt mich!ÔÇť

Andreas Terhaag, Herbert H├Âlters, Peter K├Ânig | Foto: Werner Erkens

J├Ârg Buer wurde einstimmig zum Versammlungsleiter gew├Ąhlt. Er f├╝hrte z├╝gig und gewissenhaft durch eine ÔÇ×strammeÔÇť Tagesordnung.

Stefan Dahlmanns stellte den Kassenbericht vor. Die Kassenlage ist sehr ordentlich, auch wenn das Jahr 2023 mit einem kleinen Minus abschloss. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Mitgliederm├Ą├čig brachte das Jahr 2023 wenig Bewegung. 215 Mitglieder halten der FDP die Treue. 42 stimmberechtigte Mitglieder nahmen am Kreisparteitag teil.

  • Zum neuen Vorsitzenden wurde Peter K├Ânig gew├Ąhlt. Damit f├╝hrt K├Ânig die M├Ânchengladbacher Liberalen in einer herausfordernden Zeit an. Er sieht die FDP MG zwar auf einem guten Weg, w├╝nscht sich aber eine h├Âhere Mitgliederbeteiligung bei Aktionen.
  • Peter K├Ânig stehen zwei Stellvertreter zur Seite: Daniel Winkens und Patrik Lademann-Peters. Von Letzterem sagte J├Ârg Buer schon einmal: ÔÇ×Gro├če Klappe, aber viel dahinter!ÔÇť
  • Mit gro├čer Mehrheit wurde Stefan Dahlmanns zum Kassierer wiedergew├Ąhlt.
  • Zur neuen Kreisschriftf├╝hrerin w├Ąhlen die Mitglieder Julia Isabell Schrey.
  • Beisitzer sind Marina Stenten und Moritz Mittendorf.

Damit ist der neue Kreisvorstand 2024 / 2026 der FDP MG komplett. Was w├Ąre ein neuer Vorstand ohne ein anspruchsvolles Ziel? Peter K├Ânig formulierte es deutlich: bei der Kommunalwahl in MG sieht er die FDP bei 10 %. Mit dem Engagement aller Mitglieder k├Ânne das erreicht werden.

Achim Wyen, Fraktions-Vorsitzender der M├Ânchengladbacher Liberalen, berichtete aus der FDP-Fraktion bzw. aus der politischen Ampel. Im Gegensatz zum Bund, werde die politische Diskussion nicht nach au├čen getragen: ÔÇ×Gute, inhaltliche Arbeit findet nicht unbedingt in der ├ľffentlichkeit statt.ÔÇť W├Ąhrend Wyen inhaltlich und personell eine hohe Deckungsgleichheit zwischen FDP-Partei und FDP Fraktion sieht, sei es in einem Dreierb├╝ndnis SPD / GR├ťNE / FDP nicht immer einfach, Anregungen und Antr├Ąge gleich durchzubringen.

Achim Wyen | Foto: Werner Erkens

Am Rande notiert: Henning Haupts, lange Jahre Sozialdemokrat, geh├Ârt nunmehr der FDP MG an und ist dort in MG-S├╝d angesiedelt.

Die FDP-Fraktion hat eine neue Internetseite in Betrieb genommen. Die neue Homepage der Partei entsteht derzeit und orientiert sich dabei am Internetauftritt der FDP K├Âln.

Henning Haupts | Foto: Werner Erkens

Nach den Wahlen geh├Âren Andreas Terhaag, Gertrud M├╝ller und Sina Behrend nicht mehr dem Kreisvorstand an. Der neue Vorsitzende Peter K├Ânig w├╝rdigte die Arbeit aller drei Mitglieder und bedankte sich in aller Form. Am Beispiel von Gertrud M├╝ller wird klar, wie gro├č eine L├╝cke sein kann. Sie begleitete den Bundestagswahlkampf des Kandidaten Peter K├Ânig 2021 sehr erfolgreich, verantwortete die ├ľffentlichkeitsarbeit der Kreispartei, f├╝hrte politische Stammtische ein, bot f├╝r die Partei Besichtigungen, Touren und Veranstaltungen an und holte Bundesjustizminister Dr. Buschmann f├╝r eine Veranstaltung im Januar dieses Jahres nach MG. Das sind nur einige Beispiele.

Gegen Ende des Parteitages wurde intensiv ├╝ber die Einf├╝hrung einer Bezahlkarte diskutiert. Ergebnis: Der Kreisparteitag der Freien Demokraten M├Ânchengladbach beauftragt die Ratsfraktion einstimmig, daf├╝r zu sorgen, dass die Verwaltung beauftragt wird, in weitestgehender Abschaffung von Bargeldauszahlungen f├╝r Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, eine Bezahlkarte f├╝r gefl├╝chtete Personen in M├Ânchengladbach einzuf├╝hren und sich einem Modell des Landes Nordrhein-Westfalen anzuschlie├čen.

Schlagw├Ârter: