Zum Inhalt springen
Startseite ┬╗ Rheydt ┬╗ Innenst├Ądte kriegen Trinkwasserbrunnen, ├ľkotoiletten und Fahrradgaragen

Innenst├Ądte kriegen Trinkwasserbrunnen, ├ľkotoiletten und Fahrradgaragen

Innenst├Ądte kriegen Trinkwasserbrunnen, ├ľkotoiletten und Fahrradgaragen

Der Fr├╝hling kommt mit gro├čen Schritten. Immer mehr Menschen sieht man dieser Tage bei sch├Ânem Wetter in den Stra├čen, auf den Pl├Ątzen und in den Gr├╝nanlagen der Stadt. Doch auch einige neue Angebote im ├Âffentlichen Raum kommen in den n├Ąchsten Wochen und Monaten dazu, mit der die Stadt gem├Ą├č ihrer Strategie zu lebens- und liebenswerten Innenst├Ądten beitragen m├Âchte.

Trinkwasserbrunnen am Marienplatz und Harmonieplatz

In Zeiten des Klimawandels nimmt auch die Zahl der hei├čen Tage mit Temperaturen von 30 Grad und mehr stetig zu. Gerade in den Innenst├Ądten entstehen dabei oftmals echte Hitzeinseln. Mit f├╝nf kostenlosen Trinkwasserbrunnen m├Âchten Stadtverwaltung, NEW AG und mags A├ÂR deshalb einen Beitrag f├╝r den Gesundheitsschutz und die Lebensqualit├Ąt in den beiden gro├čen Innenst├Ądten leisten. Die Brunnen werden ab April aufgestellt. Standorte sollen der Marienplatz und der Harmonieplatz in Rheydt sowie in Gladbach die untere und die obere Hindenburgstra├če sein. Im Zuge seiner geplanten Umgestaltung soll zudem der Adenauerplatz k├╝nftig Standort f├╝r einen weiteren Brunnen sein.

Sechs Fahrradgaragen an der Friedrich-Ebert-Stra├če

Fahrradfahren ist ein wichtiger Baustein der dringend notwendigen Verkehrswende. Doch gerade fahrradbegeisterte Menschen sind oft mit hochpreisigen R├Ądern, E-Bikes oder Lastenfahrr├Ądern unterwegs und scheuen das Risiko, diese im ├Âffentlichen Raum abzustellen. W├Ąhrend es an den Bahnh├Âfen teils bereits ├╝berwachte Abstellm├Âglichkeiten f├╝r Zweir├Ąder gibt (in Fahrradgaragen oder Radstationen), soll dieses Angebot nun auch in den Innenst├Ądten entstehen. Geplant sind zum Start zun├Ąchst je sechs Garagen an zwei Standorten, n├Ąmlich in der Gladbacher Albertusstra├če und der Rheydter Friedrich-Ebert-Stra├če. Gebucht und bezahlt werden soll die Nutzung per App. Und eine Ausweitung des Angebots ist schon geplant: Ein weiterer Standort f├╝r Fahrradgaragen soll in der L├╝pertzender Stra├če geschaffen werden, wenn diese umgestaltet wird.

├ľkotoiletten im ├Âffentlichen Raum

Aufenthaltsqualit├Ąt in den Innenst├Ądten bedeutet auch, dass Menschen ihre Notdurft problemlos verrichten k├Ânnen. In M├Ânchengladbach funktioniert das ├╝ber das Konzept der ÔÇ×Netten ToiletteÔÇť. Mehr als 30 Toiletten in Gastronomiebetrieben, Gesch├Ąften oder ├Âffentlichen Geb├Ąuden machen dabei mit und k├Ânnen von Passantinnen und Passanten kostenfrei genutzt werden (stadt.mg/nette-toilette). Daneben wird die Stadt im Fr├╝hsommer je eine ├Âffentliche ÔÇ×├ľko-ToiletteÔÇť in Rheydt und M├Ânchengladbach aufstellen. Die genauen Standorte sind noch in Kl├Ąrung. Bei ├ľkotoiletten handelt es sich um vollst├Ąndig autarke Systeme, die im ├Âffentlichen Raum platziert werden k├Ânnen, ohne dass daf├╝r Tiefbauarbeiten erforderlich sind. Ein Ziel der Aktion ist es, auch ein WC-Angebot f├╝r Menschen zu schaffen, die aufgrund ihrer pers├Ânlichen Situation (z.┬áB. Obdachlosigkeit oder Drogenkonsum) keine ÔÇ×Nette ToiletteÔÇť aufsuchen k├Ânnen oder wollen.

Liebens- und lebenswerte Innenst├Ądte und Ortszentren

Die Trinkwasserbrunnen, ├ľkotoiletten und Fahrradgaragen sind weitere Bausteine f├╝r lebens- und liebenswerte Innenst├Ądte in M├Ânchengladbach. Im Rahmen der Zentrenstrategie hat es sich die Stadt zum Ziel gemacht, ganz unterschiedliche Ma├čnahmen zu initiieren und aufeinander abzustimmen. Es gilt die Innenst├Ądte von Gladbach und Rheydt ebenso wie die Ortszentren der weiteren Stadtteile belebt und in ihrem notwendigen Funktionswandel unterst├╝tzt werden. Dazu tragen beispielsweise eine gute Infrastruktur, st├Ądtebauliche Aufwertungen, neue Begr├╝nungen und die Aufwertungen von Parkanlagen sowie soziale Angebote und attraktive Veranstaltungen bei.

Schlagw├Ârter:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.