100-j├Ąhriges Jubil├Ąum des Berufskollegs Rheydt-M├╝lfort

100-j├Ąhriges Jubil├Ąum des Berufskollegs Rheydt-M├╝lfort f├╝r Wirtschaft und Verwaltung: Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler erleben bei Spa├č und Spiel den europ├Ąischen Gedanken


Das Berufskolleg f├╝r Wirtschaft und Verwaltung in Rheydt-M├╝lfort wird 100 und das ist ein Grund zum Feiern. Zum Auftakt der Feierlichkeiten wurde ein Fest in der Schule organisiert, indem Sport, Spa├č und Spiel im Vordergrund standen. Die zertifizierte Europaschule legte dabei einen besonderen Fokus auf den Europa-Gedanken.

Im Vorfeld wurden unter den Klassen europ├Ąische L├Ąnder ausgelost, sodass jede Klasse in einem Klassenraum ein Land pr├Ąsentieren musste. Die Ergebnisse beeindruckten sowohl hinsichtlich der Vielf├Ąltigkeit der Darstellungen, denn von aufw├Ąndig gestalteten Collagen, interaktiven Learning-Apps, E-Books, Vortr├Ągen und Memorys war alles vertreten, als auch von der atmosph├Ąrischen Gestaltung. Herausgekommen ist ein bunter Streifzug durch Europa, dessen Vielf├Ąltigkeit die Sch├╝ler am 02.06.23 mit allen Sinnen wahrnehmen konnten.

In Frankreich konnte man Cr├¬pe genie├čen und etwas ├╝ber die Geschichte des Eifelturms erfahren. Ein kulinarisches Highlight gab es auch in Malta, dort wurden maltesische Cannoli angeboten sowie die M├Âglichkeit Boccia zu spielen. Die Niederlande wurde in einem eigens hergestellten Miniaturmodell dargestellt, Fahrr├Ąder, Wasser und schmale H├Ąuser ergaben einen guten Eindruck von der niederl├Ąndischen Gem├╝tlichkeit. Zur Recherche waren die Sch├╝lerInnen extra mit ihren LehrerInnen in das Nachbarland gefahren und kamen so begeistert zur├╝ck, dass Schulsozialarbeiter Martin Farhadi, der die Klasse begleitet hat, nicht m├╝de wurde, den ganzen Tag die niederl├Ąndische Flagge zu schwenken. Den Vormittag lang waren die Sch├╝lerInnen im Schulgeb├Ąude mit den Flaggen ihrer jeweiligen L├Ąnder in der Hand oder sogar auf den Wangen zu sehen, so ergaben sich herrliche Bilder, ganz im Zeichen des friedlichen Miteinanders.

Und wenn man 100 wird, bleibt auch hoher Besuch nicht aus. In England nahm Schulleiterin Stephany Kerstges daher Gratulationen von K├Ânig Charles, Camilla sowie den S├Âhnen William und Harry entgegen. Mit Fotomasken gestalteten die Sch├╝lerInnen hier einen besonderen FotoHotspot w├Ąhrend nebenan Fu├čballwissen in der italienischen Liga gefragt war und eine F├╝hrung zu italienischen Attraktionen angeboten wurde. W├Ąhrend der Sch├╝ler Abdul und die Sch├╝lerin Nadine Wissen und Informationen ├╝ber Italien vermittelten, schenkten die Klassenkameraden Cappuccino aus, den man unter selbstgebastelten Nudelketten im Caf├ę genie├čen konnte, um dann weiterzuziehen, um in der kleinen aufgebauten Strandlandschaft in Spanien mit Cocktail zu entspannen.

Im Anschluss der L├Ąnderpr├Ąsentationen trafen sich alle Klassen auf dem Schulhof. Hier fanden spannende Wettk├Ąmpfe im Menschenkicker, Bierpong (ohne Bier) und im Jenga statt. Getr├Ąnke und leckere Grillw├╝rstchen brachten die n├Âtige Energie, um die Spiele in vollen Z├╝gen genie├čen zu k├Ânnen. Gro├čartiges Wetter mit Sonnenschein sorgte f├╝r gute Stimmung an diesem besonderen Tag.

Am Ende wurden die Gewinner ausgezeichnet und erhielten neben Geldpreisen wohlverdiente Anerkennung. Die Jury der Schulgemeinschaft w├Ąhlte Spanien zum Siegerland, gefolgt von Italien. Den dritten Platz teilten sich die L├Ąnder Niederlande und Frankreich und die Klasse HS22C hatte gleich doppelten Grund zur Freude, denn sie wurde sowohl erster Sieger der L├Ąnderausstellung als auch des Pong-Spiels.

Ein au├čergew├Âhnlicher Schultag ging damit zu Ende. Es war eine perfekte Kombination von Ausstellungen, Spielen und gemeinschaftlichem Miteinander, so endete der Tag mit dem herzlichen Dank der Schulleiterin bei allen Beteiligten f├╝r ihre engagierte Arbeit und ihren Beitrag zu diesem gelungenen Jubil├Ąumsfest.

Related Images:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.