Zum Inhalt springen
Startseite » Rheydt » „Baby an Board“: So transportieren Sie den Nachwuchs im Straßenverkehr

„Baby an Board“: So transportieren Sie den Nachwuchs im Straßenverkehr

Rheydt
Hubertusstraße 100, 41239 Mönchengladbach Karte

Kostenfreie Info-Veranstaltung „Baby an Board“: So transportieren Sie den Nachwuchs sicher im Straßenverkehr

Vom Bettchen im Krankenhaus geht es fĂŒr viele neugeborene Kinder bereits nach wenigen Tagen zum ersten Mal in eine Babyschale, um mit den Eltern im Auto nach Hause zu fahren. Doch worauf kommt es eigentlich an, wenn ich mein Baby – oder spĂ€ter ein Kleinkind – sicher im Auto transportieren möchte? Und was gibt es bei anderen Transportmitteln wie zum Beispiel dem Fahrrad zu bedenken?

Um (werdende) Eltern oder Großeltern umfassend zu informieren, bietet die Elternschule der StĂ€dtischen Klinken Mönchengladbach am Montag, 29. April, ab 17.30 Uhr die Veranstaltung „Baby an Board“ an. Die drei Polizeihauptkommissarinnen Beate Kampermann, Stefanie Schmidt und Miriam Weber erklĂ€ren anhand von unterschiedlichen Modellen, welche Arten von Kindersitzen es gibt, fĂŒr welches Kind sie geeignet sind und wie sie richtig benutzt werden. „Leider stellen wir immer wieder fest, dass Kinder im Auto nicht richtig oder sogar gar nicht angeschnallt sind“, berichtet Stefanie Schmidt. Sie ist wie ihre beiden Kolleginnen als Verkehrssicherheitsberaterin bei der Polizei Mönchengladbach tĂ€tig. Sie ergĂ€nzt: „Bei einem Unfall kann das schon bei geringer Geschwindigkeit zu schwersten Verletzungen fĂŒhren. Das zeigen wir am Infoabend anhand von Videos.“

Wer seinen Nachwuchs im Kindersitz auf dem Fahrrad oder in AnhÀnger dahinter mitnimmt, sollte sich genauso mit möglichen Gefahren vertraut machen. Auch zum Thema LastenrÀder haben die drei Expertinnen Tipps parat.

Nicht zuletzt zeigen die Polizeihauptkommissarinnen, wie sich Schwangere vor der Geburt im Auto richtig anschnallen und warum spezielle Gurte fĂŒr schwangere Frauen keine sichere Alternative zum Autoanschnallgurt sind.

Anschließend können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Vortragenden Fragen stellen.

Die Veranstaltung findet im Seminarraum 1 der Mutter-Kind-Klinik statt. Interessierte (werdende) Eltern oder Großeltern können sich montags zwischen 11.30 und 12.30 Uhr oder dienstags zwischen 11.30 und 15 Uhr telefonisch unter 02166 394 22 49 in der Elternschule anmelden. Oder sie schreiben eine E-Mail an elternschule@sk-mg.de.

Weitere Termine sind fĂŒr Montag, 26. August, und Montag, 18. November, geplant.